15.10.2020 in Allgemein

Der sächsische BÜRGERPREIS 2020

 

Der Sächsische Bürgerpreis 2020 in der Kategorie „Menschen helfen - Gemeinsinn stiften“ geht an die „Aktion Kinderherzen

Wer träumt nicht davon, in der Dresdener Frauenkirche für ebenjene Menschen eine Laudatio halten zu dürfen, die sich seit Jahren für die Belange der Kleinsten einsetzen? Es war mir eine Freude und Ehre zugleich.

Hier ein Blick in meine Laudatio:

„Das Miteinander-Reden, das Einander-Zur- Kenntnis-Nehmen, das Sich- Kümmern, das ist so wichtig. Denn was auf Herzen wirken soll, muss von Herzen kommen. Das nur auf sich selbst zu achten, die Ellenbogen auszustrecken, um weiter zu kommen, und Egoismus, begegnen uns jeden Tag. Aber aus Egoismus kann kein Gemeinsinn hervorgehen und jeder von uns ist in dieser modernen und schnelllebigen Zeit getrieben vom Höher, Weiter, Schneller. (...)

 

12.10.2020 in Pressemitteilung

Systemrelevanz darf kein Schlagwort der Krise bleiben

 

Simone Lang, Sprecherin für Gesundheit und Pflege der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Montag nach der öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zur Corona-Bewältigung in Sachsen:

„Die heute geladenen Sachverständigen waren sich einig, dass die Staatsregierung während des Lockdowns entschieden und richtig gehandelt hat. Gerade das konsequente Agieren des Sozialministeriums wurde lobend hervorgehoben“, so Simone Lang. „Das Haus mit Petra Köpping an der Spitze gehörte in der akuten Phase zu den am stärksten geforderten Ministerien.“

„Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Wir werden auch in den kommenden Monaten, vielleicht sogar Jahren, immer wieder kurzfristige Maßnahmen ergreifen müssen. Die Anhörung war wichtig, weil sie unter diesem Aspekt auch kritische Punkte beleuchtet hat. Wir brauchen eine langfristige Vorsorge für solche Krisenfälle.“

 

14.09.2020 in Pressemitteilung

Umzug gefährdet Gesundheit

 

Simone Lang, Sprecherin für Gesundheit der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu den Umzugsdiskussionen für die Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen (LUA):

+++ Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der LUA muss entscheidend sein +++ Landesgesundheitsamt am Standort Bischofswerda denkbar +++

„Wir teilen natürlich das Ziel, die ländlichen Regionen in Sachsen zu stärken. Statt einer 160 Millionen Euro teuren Behördenumsiedlung der Landesuntersuchungsanstalt ist es aus Sicht der SPD besser, sinnvolle Behördenneugründungen gezielt abseits der Großstädte zu tätigen. So hat gerade die Corona-Pandemie gezeigt, dass Sachsen ein Landesgesundheitsamt fehlt. Hierfür wäre der Standort Bischofswerda sicher gut geeignet“, so Simone Lang zur Standortdiskussion um die Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen (LUA).

 

03.09.2020 in Allgemein

Endlich auch Bonus für Pflegekräfte in Kliniken

 

„Auch die Pflegekräfte in unseren Kliniken haben in den vergangenen Monaten bei der Betreuung von Corona-Patienten unter hohen persönlichen Risiken enorm viel geleistet. Sie haben für ihren kräftezehrenden Einsatz viel Zuspruch und Applaus bekommen. Es ist folgerichtig, dass sie jetzt wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Altenpflege einen Bonus bekommen werden“, so Simone Lang

 

01.09.2020 in Allgemein

SPD Erzgebirge trauert um Frank-Stephan Enzmann

 

Wir nehmen Abschied von unserem Genossen und Freund Frank-Stephan Enzmann aus Hohndorf. Mit ihm verlieren wir ein wertgeschätztes Mitglied der erzgebirgischen Sozialdemokratie, der sich als Kommunalpolitiker und Vorstandsmitglied viele Jahre aktiv zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger eingebracht hat.
Seine zugewandte und ehrliche Art auf Menschen zuzugehen und der Einsatz für seine Gemeinde, werden uns immer ein Vorbild sein.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie und Hinterbliebenen.