Simone Lang als Landratskandidatin bestätigt: „Für ein starkes, lebenswertes und zukunftsorientiertes Erzgebirge“

Veröffentlicht am 05.02.2022 in Pressemitteilung

Nachdem Simone Lang bereits im Dezember ihre Kandidatur bekannt gab, wurde die Vorsitzende der SPD Erzgebirge und Landtagsabgeordnete am 5. Februar in Schneeberg offiziell von ihren Parteimitgliedern als Landratskandidatin nominiert. 

„Ich trete für ein starkes, lebenswertes und zukunftsorientiertes Erzgebirge an, in dem sich die Menschen angekommen und zuhause fühlen. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich. Das gute Ergebnis ist für mich gleichermaßen Bestätigung wie Ansporn. Mit Vorfreude blicke ich auf den anstehenden Wahlkampf“, erklärt Simone Lang nach ihrer Nominierung.

„Das Erzgebirge darf bei den Themen moderne Industrie, einer Infrastruktur, die für die Menschen da ist, und vor allem bei auskömmlichen Löhnen nicht zurückbleiben. Der Landkreis hat viel zu bieten und genau das gilt es zu nutzen und auszubauen, um die Region zukunftssicher zu machen und zu stärken.  Das bedeutet vor allem die Schaffung von kurzen und erreichbaren Wegen: sei es beispielsweise bei der medizinischen Versorgung, der wohnortnahen Kinderbetreuung, bei Behördengängen oder auch bei touristisch/kulturellen Ereignissen.  Daneben muss der Landkreis digitaler werden, denn auch das verkürzt Wege. Ein weiteres zentrales Thema ist die dauerhafte Stärkung der regionalen Wirtschaft, einer Wirtschaft, die sich Herausforderungen nicht verschließt und für die Menschen ein gutes Auskommen sichert,“ präzisiert die Erzgebirgerin ihre Ziele. 

Bei ihrem Vorhaben, erste Landrätin im Erzgebirge zu werden, bekam die gelernte Krankenschwester nicht nur Rückendeckung aus den eigenen Reihen, sondern auch prominenten Beistand über die Kommunalgrenzen hinaus: Neben dem Bundestagsabgeordneten Holger Mann sprachen der Politikerin auch der Co-Vorsitzende der SPD Sachsen, Henning Homann sowie der SPD-Generalsekretär, Kevin Kühnert, ihr Vertrauen und ihre Unterstützung aus. 

„Die breite Unterstützung, auch über die Kommunalgrenzen hinaus, freut mich sehr. Nur mit einem starken Netzwerk können Ziele langfristig umgesetzt werden. Eine gute und enge Zusammenarbeit auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene ist dabei die beste Voraussetzung. Darauf setze ich auch als Landrätin des Erzgebirgskreises“, so die SPD-Landratskandidatin Simone Lang abschließend.

 
 

TERMINE

30.06.2022 - 30.06.2022
öffentlich
Bürgersprechstunde
Aue

02.07.2022 - 02.07.2022
öffentlich
Sommerfest
Zwönitz

03.07.2022 - 03.07.2022
öffentlich
2. Wahlgang BM-/LR-Wahl im Erzgebirge
Erzgebirge

05.07.2022 - 05.07.2022
öffentlich
Vorstand SPD Erzgebirge
online

11.07.2022
öffentlich
Vorstandssitzung LVHP
Dresden