Besuch der Staatsministerin Petra Köpping und der Landtagsabgeordneten Simone Lang im Thermalbad Wiesenbad

Veröffentlicht am 09.12.2022 in Pressemitteilung

Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Simone Lang besuchte die Staatsministerin Petra Köpping am Freitag, dem 09.12.2022, die Gesellschaft für Kur und Rehabilitation mbH in Thermalbad Wiesenbad. Empfangen wurden die Sozialministerin und die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion durch die Geschäftsführerin Frau Ricarda Lorenz und den Chefarzt Herr Dr. med. Enrico Weidauer.

„Als Aufsichtsratsmitglied war es mir ein besonderes Anliegen, die Gesellschaft für Kur und Rehabilitation mbH gemeinsam mit Staatsministerin Petra Köpping zu besuchen. Kurorte, Thermal- und Heilbäder sind ein wichtiger Bestandteil unseres Gesundheitssystems, denn hier werden wesentliche Leistungen wie Prävention, Kuration und schließlich Rehabilitation erbracht. Es ist essenziell, dass diese Einrichtungen gefördert werden und dass sie von der Politik Gehör finden. Die Corona-Pandemie sowie die derzeitige Energiekrise haben auch für Heil- und Thermalbäder weitreichende Folgen,“ so die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Simone Lang

„Neben den aktuellen Herausforderungen ist das Ende der einrichtungsbezogenen Impfpflicht ein wesentlicher Bestandteil, um für Versorgungssicherheit zu sorgen. Auch Kur- und Heilbäder haben in der Corona-Pandemie viele medizinische Leistungen erbracht und erbringen sie immer noch. Das Auslaufen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht halte ich somit für eine entlastende Maßnahme,“ so die SPD-Landtagsabgeordnete Simone Lang abschließend.