Menschen aus der Ukraine in Johanngeorgenstadt aufgenommen

Veröffentlicht am 11.03.2022 in Allgemein

Gestern war ich gemeinsam mit unserer Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Petra Köpping, zu Besuch im Schullandheim in Johanngeorgenstadt. Dort leben jetzt geflüchtete Familien und Heimkinder aus der Ukraine.

Ich bin stolz und dankbar für die Hilfsbereitschaft, die den Menschen aus der Ukraine im Erzgebirge entgegengebracht wird. Wir konnten zügig, mit der Hilfe von Bürgermeister Holger Hascheck und dem Sportpark Rabenberg, 100 Menschen aus der Region Khmelnystky in Johanngeorgenstadt und Breitenbrunn unterbringen.

Die Schilderungen der Frauen und Kinder sind sehr berührend und machen betroffen. Umso mehr gilt es, allen einen sicheren Ort zu geben und eine Perspektive in Deutschland aufzuzeigen. Dafür werden wir noch einiges leisten müssen, aber ich bin zuversichtlich, dass uns das gelingt. Die Organisation von medizinischer Versorgung und von Dolmetschern läuft schon an. Die Möglichkeit, dass Kinder aus der Ukraine zur Schule gehen und Erwachsene in Deutschland arbeiten können, werden wir ebenfalls schnell auf den Weg bringen. Wichtig ist aber an erster Stelle, dass alle in Sicherheit leben können.

Ich danke allen Beteiligten, die sich solidarisch zeigen und den Menschen aus der Ukraine helfen.

 
 

TERMINE

23.05.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Wahlforum Freie Presse
Buchholzer Straße 2, 09456 Annaberg-Buchholz

25.05.2022 - 25.05.2022
öffentlich
Termin im Wahlkreis mit Petra Köpping

25.05.2022, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
öffentlich
Podiumsdiskussion mit dem Wirtschafts- & Gewerbeverein Region Schwarzenberg e.V.
Grünhain-Beierfeld

30.05.2022 - 30.05.2022
öffentlich
(H)erzmensch. Tour
Annaberg- Buchholz und Mildenau

31.05.2022, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
öffentlich
Herausforderung Energiewende ?! - Veranstaltung mit Saena
Weißer Hirsch, Kobalstr. 42, 08289 Schneeberg